Der Stein des Monats: Magnesit

Schon ist der erste Monat des neuen Jahres Vergangenheit. Das ging viel zu schnell. Schließlich wolltest du diesmal alles langsamer angehen. Doch es ist wie immer. Du bist nervös und gereizt. Und dann geht dir der scheinbar endlose Winter so richtig auf die Ketten. Da könnte man doch glatt ...

 

Bleib ganz ruhig und versuche es doch mal mit einem uralten Heilmittel. Dazu musst du keinen bitteren Tee trinken oder tonnenweise Knoblauch essen. Versuch es doch mal mit einem Magnesit. Den steckst du dir in die Tasche und immer wenn du Zeit hast spielst du damit.

 

Wenn du dich mit dem meditieren auskennst, dann kannst du ihn die auch dabei auflegen.

 

Oder du trägst ihn irgendwo am Körper. Probiere es aus.

 

Damit du kein großes Risiko eingehen musst, gibt es meine Magnesit-Trommelsteine in diesem Monat zum sensationellen Preis von nur einem Euro.

 

Das ist doch mal ein Angebot!

 

Der Magnesit ist ein herzenstrost

Auch wenn er vielleicht etwas unspektakulär aussieht, dieser weiße Stein mit seinen dunklen Äderchen hat etwas ganz besonderes an sich. Er gehört seit alters her zu den wichtigsten Heilsteinen.

 

Wer ihn am Körper trägt oder sein Wasser mit ihm energetisiert kann folgende Wirkungen erwarten.

 

Auf der geistigen Ebene:

 

  • Führt zu innerem Frieden und zur Gelassenheit
  • Steigert Geduld und Hingabe
  • drosselt Nervosität und Gereiztheit
  • macht ausgeglichen und selbstsicher
  • soll Depressionen mindern

 

Auf der körperlichen Ebene

 

  • Kräftigt und beruhigt das Herz
  • Reinigt die Zellen und unterstützt die Organe bei ihrer Arbeit
  • soll beim Abnehmen helfen

 

Magnetit - Sonderpreis im Februar

unsortiert Größe S

ca  1,7 bis 3,0 cm im größten Durchmesser

ungebohrt

 

Heilsteinanwendungen

als Handschmeichler oder zur Energetisierung von Wasser

für die Tasche oder zum Aufllegen

1,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Wenn du den Stein zu Heil- oder Meditationszwecken benutzt, dann reinige ihn regelmäßig unter fließendem Wasser (entladen) und lade ihn über Nacht mit einem Bergkristall wieder auf.


Bitte beachte: Heilsteine ersetzen nicht den Weg zum Arzt. Sie können aber sehr wohl eine Behandlung der klassischen Medizin unterstützen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0